Hämorrhoiden welcher Arzt

Verständlicherweise möchten die wenigsten Menschen mit Hämorrhoiden zum Arzt gehen. Eine Untersuchung ist den meisten Leuten aufgrund der intimen Stelle äußerst unangenehm – und dem ein oder anderen fällt es mit Sicherheit auch schwer sich dementsprechend auszudrücken oder selbst mit einem Arzt darüber zu reden. Gerade bei Beschwerden und Beeinträchtigungen im Anfangsstadium kann eine Veränderung der Essgewohnheiten (Hämorrhoiden Ernährung ) in Kombination mit einer Hämorrhoiden Salbe bereits gute Ergebnisse erzielen. Wer sich dann doch für einen Arztbesuch entscheidet steht häufig vor der Frage: Hämorrhoiden Welcher Arzt ist überhaupt zuständig?

Nichts desto trotz macht es durchaus Sinn einen Arzt aufzusuchen – besonders bei langwierigen, anhaltenden Problemen sollte ein Arzt konsultiert werden. Je nach Quelle haben 50% der Menschen über 30 Jahren Probleme mit Hämorrhoiden. Sie sind also nicht alleine und die unten vorgestellten Ärzte kennen die typischen Probleme.

Hämorrhoiden Welcher Arzt kann denn nun helfen?

Abhängig vom grad der Beeinträchtigung können unterschiedliche Ärzte in Frage kommen. Im Folgenden zeige ich euch 3 Arten von Ärzten auf, die eure Hämorrhoiden behandeln können. Dazu zeige ich euch Nachteile und Vorteile der einzelnen Arztgruppierungen auf.

Der Hausarzt

Besonders in einem frühen Stadium sowie bei erstmaligem Auftreten von Hämorrhoiden kann man ruhig noch zum Hausarzt gehen. Dieser wird im Rahmen einer Untersuchung eine erste Diagnose bzgl. der schwere der Hämorrhoiden (auch Grad genannt) stellen sowie Behandlungsmöglichkeiten vorstellen. Der Hausarzt hat zudem den Vorteil, dass Termine schnell verfügbar sind und somit die Behandlung sehr zeitnah erfolgen kann – ein immens wichtiger Punkt bei derart delikaten Problemen. Nachteile liegen auf der Hand: Der Hausarzt ist für gewöhnlich ein Allgemeinmediziner, der sicherlich häufiger mit der Volkskrankheit Hämorrhoiden zu tun hat. Aber eben kein Spezialist auf diesem Gebiet ist. Gerade bei ausgeprägten Beschwerden ist das direkte Aufsuchen eines Spezialisten empfehlenswert.

Alternativ kann euch der Hausarzt auch zu einem Spezialisten überstellen. Im Zweifel kennt er bereits einen guten – das erspart euch die Recherche. Also ruhig fragen!

(Kolo)Proktologe

Der (Kolo)Proktologe (Prokto ist griechisch für After bzw. Popo, Colo ist der Darm) ist der Spezialist für Hämorrhoiden. Wie so häufig bei Spezialisten kann es, besonders als gesetzlich Versicherter passieren, dass man sehr lange auf seinen Termin warten muss. Daher sollte man mehrere Proktologen in seinem Umkreis kontaktieren und die Zwischenzeit vielleicht mit seinem Hausarzt Vorlieb nehmen.

Gynäkologe

Besonders eine Schwangerschaft bzw. eine Geburt kann das entstehen von Hämorrhoiden fördern. Einige Frauen bevorzugen daher ihre(n) Gynäkologen(in) als ersten Ansprechpartner. Hier gilt das gleiche wie beim Hausarzt. Ein Gynäkologe ist sicherlich ein guter erster Anlaufpunkt, aber besonders bei Hämorrhoiden höheren Grades sollte der Proktologe hinzugezogen werden.

Ich hoffe damit konnte die Frage: Hämorrhoiden Welcher Arzt sinnvoll beantwortet werden. Wer übrigens am Liebsten online seinen Arzttermin buchen möchte, oder dem ein Anruf unangenehm ist kann seine Termine kostenlos online bei www.doxter.de buchen.