Hämorrhoiden Symptome – So erkennen Sie Hämorrhoiden

Hämorrhoiden, von manchen auch Hämoriden geschrieben, sind ziemlich unangenehm, aber woran erkennt man denn die Hämorrhoiden zweifelsfrei? Was sind typische Hämorrhoiden Symptome? Zunächst bleibt festzuhalten, dass im Zeitalter des Internets viele Menschen gerne zur Selbstdiagnose via Internet greifen. Der ein oder andere kennt es vielleicht, dass man Symptome falsch deutet und sich Krankheiten andichtet, die man gar nicht haben kann. Glücklicherweise ist die Diagnose bei Hämorrhoiden verhältnismäßig einfach und es besteht kaum Verwechselungsgefahr mit anderen Beschwerden oder Krankheiten.

Der Begriff Hämorrhoiden verbinden wird häufig als außenliegende, ertastbare Verdickungen am After beschrieben. Diese Verdickungen werden allgemeinen als Hämorrhoiden bezeichnet. Dabei können diese Verdickungen auch nur innenliegend, also nicht sichtbar sein. Darüber hinaus können weitere Symptome auch Blut im Stuhl, Schmerzen in der Afterregion sowie ein permanentes Jucken in der Afterregion sein. Im Gesamtbild teilt man Hämorrhoiden in unterschiedliche Kategorien ein und jede erfordert eine andere Behandlung.

Hämorrhoiden Symptome – die unterschiedlichen Grade

Hämorrhoiden werden in Klassen bzw. Grade von Eins bis Vier eingeteilt, wobei Hämorrhoiden 1. Grades im Anfangsstadium sind und Hämorrhoiden 4. Grades das Endstadium bezeichnen.

Hämorrhoiden 1. Grades

Hämorrhoiden 1. Grades sind die leichteste Form von Hämorrhoiden. Sieh sind innenliegend und eine Behandlung

Hämorrhoiden 2.Grades

Bei Hämorrhoiden 2. Grades sind die Beeinträchtigungen bereits etwas